Urteile wandeln - Wie ein Perspektivenwechsel Deine Welt verändern kann
Episode 043

Urteile wandeln - Wie ein Perspektivenwechsel Deine Welt verändern kann

Das 4-Ohren-Modell in der GFK

05.01.19

Hast Du das auch schon einmal erlebt? Du bist stocksauer und Dir fallen zig Schimpfwörter ein, die Du Deinem Gegenüber am liebsten um die Ohren hauen würdest? Und Du weigerst Dich auch nur einen Schritt auf den anderen zuzugehen? Doch dann erfährst Du plötzlich von einem wichtigen Detail, eine Information, die Dir vorher nicht zur Verfügung stand und Du siehst die Situation plötzlich mit völlig anderen Augen? Auf einmal ist alles easy und der andere doch kein (… füge hier ein Schimpfwort Deiner Wahl ein...)? 


Kann es sein, dass uns das im Alltag sehr häufig passiert und wir unserem Gegenüber somit auch häufig Unrecht tun? Denn nicht immer erfahren wir dieses wesentliche Detail, das das Verhalten des anderen für uns verständlich macht und wir somit milder mit ihm werden. Ist es nicht schade, wenn wir dadurch unsere Beziehungen gefährden und unnötig erschweren? Auch die Beziehung zu uns selbst?


Unser Alltag ist häufig so stressig, dass wir Menschen uns oft wenig Zeit nehmen, um inne zu halten. Um Situationen zu reflektieren, in uns hinein zu spüren und eventuell unsere Sichtweise zu überdenken. Gelingt es uns doch uns diese Zeit zu nehmen, so werden wir häufig feststellen, dass es auch andere Perspektiven auf die Situationen und Konflikte in unserem Leben gibt und diese somit auch die Bedeutung, die wir dieser zuschreiben, grundlegend verändern. 


Mit diesem Phänomen beschäftigen wir uns heute. Stefan berichtet uns von einer Begebenheit aus seinem Leben, die er als anstrengend empfand und bei dem er inneren Widerstand seinem Gegenüber verspürte, diesem auch nur ein wenig entgegen zu kommen oder gar Kontakt mit diesem zu haben. Nach einer inneren Auseinadersetzung mit der Thematik - ohne Beteiligung des Gegenübers oder der Änderung seines Verhaltens - aus der zunächst gehörten Forderung die Verzweiflung des Gegenübers hören konnte. Wie er es schaffte seine Sichtweise zu verändern und wie sich das auf die Beziehung auswirkte, hört Ihr in dieser Episode. 


Ihr hört wie es Euch gelingen kann bewusst eine Haltung einzunehmen, in der Ihr Abstand von Gedanken nehmt wie: 

  • "Ich mache ständig etwas falsch."
  • "Ich/er/sie muss..."
  • "Ich/er/sie sollte..."
  • "Ich darf nicht..." 
  • "Ich/er/sie bin/ist … (Urteil jeglicher Art)…"
  • etc. 

Und Ihr erfahrt wie Ihr diese Haltung und den Wendepunkt immer wieder in Euer Leben bringen könnt und somit für Verständnis für Euch und andere für Euch gewinnen könnt. 

Und wir klären auf, was es mit den Wolfs- und Giraffenohren bzw. Schuld- und Verständnisohren auf sich hat. 


Übung:

  • Setze im Alltag immer wieder bewusst Verständnisohren auf, z.B. beim Lesen oder Verfassen einer E-Mail. Frage Dich, was der andere gerade braucht, der da schreibt. Was steckt hinter seinen Worten? Was möchte die Person eigentlich zum Ausdruck bringen?
  • Wenn Du doch wütend bist, so kannst Du nach dem Gefühl hinter der Wut suchen. 
  • Schau, wo Du Schuld verteilst, Dir und anderen gegenüber.


gfcast@gfk-trainer.de 

http://gfk-trainer.de

Mehr Folgen

Alle Episoden

Episode 045 16.02.19
Episode 029 17.03.18
Episode 026 27.01.18
Episode 024 23.12.17
Episode 023 09.12.17
Episode 022 27.11.17
Episode 020 23.09.17
Episode 015 15.07.17
Episode 014 01.07.17
Episode 011 29.04.17
Episode 009 17.03.17
Episode 008 11.03.17
Episode 007 05.03.17
Episode 005 21.01.17
Empfehl' uns weiter!

Verpasse keine Folge

Abonniere den Newsletter und Du bekommst eine Mail, wenn eine neue Folge online geht!